Fluchtburg Liechtenstein - Das Fürstentum als Rettungsboot für die Erste Russische Nationalarmee am Ende des Zweiten Weltkriegs

Dieser Film dokumentiert die dramatischen Ereignisse, die sich bei Kriegsende in Liechtenstein abgespielt haben: 500 Wehrmachtsrussen flohen in der Nacht vom 2. auf den 3. Mai 1945 in das Fürstentum und baten um politisches Asyl. Sie wurden aufgenommen und nicht an Stalin ausgeliefert, wie das alle anderen Staaten taten, die sich willig dem Druck Moskaus beugten.

45 Min, 1995, VHS Video Kassette