Man kann nur hoffen, dass die Vernunft und die Humanitas siegen

Herr Schlapp, anlässlich Ihres 60. Geburtstags haben Sie in einem «Vaterland»-Interview gesagt, dass Älterwerden ein spannender Prozess sei, wobei es wohl primär die Physis und weniger der Animus sei, der allfällige Grenzen setzt. Wenn Sie nun heute, an Ihrem 70. Geburtstag, auf die letzten zehn Jahre zurückblicken, wie spannend war nun dieser Prozess?